_berichte

16.07.2019 - gymnaestrada 2019 … aktive gruppe turn10

Durch die Austragung der Gymnaestrada bei uns im Ländle bot sich die seltene Gelegenheit, unseren Kindern und Jugendlichen zu zeigen was „Turnen für alle“ bedeutet. Diese Gelegenheit nutzen vier unserer Trainer - Katrin, Lisa, Alexandra, David - und stellten relativ spontan eine großartige Gymnaestrada-Gruppe, bestehend aus 15 Kindern und Jugendlichen zusammen.

Es war eine anstrengende, nervenaufreibende, lustige, angespannte, fröhliche … Gymnaestrada-Woche. Alle Teilnehmer/innen waren stets für einander da und lösten alle Probleme als Team.

Begonnen hat alles bereits am Samstag Vormittag bei einem großartigen Event im Zimbapark in Bürs. Hier haben unsere Teilnehmer/innen gemeinsam mit dem ASTV Walgau und einer Gruppe aus Kenia ihr Können gezeigt.

Im Anschluss wurde der Schweiß im Schwimmbad Nenzing abgewaschen und alle waren  wieder fit für den Gymnaestrada-Auftakt bei der Welcome-Kenia Party in Nenzing. Hier wurde zum ersten Mal das Showprogramm unserer Gruppe präsentiert und fand sofort großen Anklang.

Weiter ging es am Montag mit dem ersten Auftritt auf der großen Gymnaestrada-Bühne. Hier kam dann einiges zusammen - die Geräte waren anders als vom Training gewohnt, die Nervosität war sichtlich hoch, das Publikum riesig - es war dann ein etwas wackliger erster Auftritt

Diesen Start nahm die Gruppe aber als Motivation für mehr Engagement für die nächsten Auftritte. So konnten am Dienstag und Donnerstag jeweils top Leistungen abgerufen werden, was zu tollen Ergebnissen geführt hat.

Neben den Auftritten besuchte die Gruppe am Mittwochabend das Dornbirn-Special und nutzte die Gelegenheit für echtes Gymnaestrada-Feeling. Hier wurde am Abend gemeinsam gefeiert und in der Turnhalle Göfis übernachtet, genau als ob die Gymnaestrada im Ausland stattgefunden hätte.
Nach der Schlussfeier am Samstag wurden noch lobende Worte an die Teilnehmer/innen  gerichtet und die Gruppe mit einer Woche Verspätung in die Sommerferien entlassen.

Vielen Dank an alle Beteiligten sowie dem ASTV Walgau, Zimbapark, ÖFT und der Gemeinde Göfis. (David Schmid)







_aktuelles

    _berichte